14. Dezember 2017

Kreisschreiben «Steuerliche Behandlung von Mitarbeiterbeteiligungen bei der Arbeitgeberin»: EXPERTsuisse nimmt Stellung

EXPERTsuisse begrüsst, dass die steuerliche Behandlung von Mitarbeiterbeteiligungen bei der Arbeitgeberin im Rahmen eines Kreisschreibens geregelt wird. Der Verband ist dabei aber klar der Auffassung, dass die ESTV ihre Ausführungen auf die Behandlung der steuerlichen Aspekte zu beschränken hat. Hingegen sollte nicht der Versuch unternommen werden – quasi im Sinne einer umgekehrten Massgeblichkeit – die handelsrechtliche Bilanzierung von Mitarbeiterbeteiligungen zu regulieren. Hierzu bestehen bereits Bilanzierungsregeln, vor Allem im Schweizer Handbuch der Wirtschaftsprüfung (HWP), Band «Buchführung und Rechnungslegung».

Details entnehmen Sie bitte unserer Stellungnahme.

News

Filter ein-/ausblenden