Die EU-Datenschutz-Grundverordnung trat im Mai 2018 in Kraft. Sie hat extraterritoriale Wirkung und betrifft damit auch Schweizer Unternehmen und deren Dienstleister, wie etwa die Prüfungs- und Treuhandbranche. Im Hinblick auf die neuen EU-Regeln beabsichtigt auch der Schweizer Gesetzgeber eine fundamentale Anpassung der bisherigen Datenschutzregeln. Was gilt nun' Worauf ist zu achten' Sie kennen nach diesem Seminar die neuen Anforderungen und können allfälligen Handlungsbedarf für sich identifizieren.

Zielpublikum

Dieses Seminar richtet sich an Personen, die personenbezogene Daten bearbeiten oder Personen beraten, welche personenbezogene Daten bearbeiten; typischerweise sind dies Personen aus der Prüfungs- und Beratungsbranche sowie den Bereichen HR, Finance, IT und Compliance von Unternehmungen mit Niederlassungen in der Schweiz und/oder in der EU.

Das Seminar ist bereits ausgebucht.

Gesamt-Weiterbildungsangebot

Coronavirus: Hinweis zu den Bildungsveranstaltungen

  • Alle Veranstaltungen der Aus- und Weiterbildung finden vollumfänglich digital statt.
  • Alle Sitzungen werden via Video- oder Telefonkonferenz durchgeführt.
Bild

Finden Sie das passende Weiterbildungsangebot (Stand 05/2020)