14. Dezember 2017

Steuervorlage 17 - es gibt noch Anpassungsbedarf – EXPERTsuisse unterstützt die grundsätzliche strategische Stossrichtung

Die Unternehmenssteuerreform III – allen Unkenrufen zum Trotz eine gute Vorlage – wurde vom Volk abgelehnt. Nun liegt die Steuervorlage 17 zur Vernehmlassung auf. Alle scheinen sich in Einem einig zu sein: Die Schweiz braucht einen Umbau des bisher attraktiven Unternehmenssteuerrechts. BEPS und unilaterale Massnahmen einzelner Länder, sowie die öffentliche Meinung verlangen ein neues Konzept mit wenigen, dafür aber spezifisch begründeten Sonderregeln. Zur Ausgestaltung der neuen Ordnung herrscht jedoch grosse Uneinigkeit.
 
Lesen Sie den ganzen Artikel von Markus Neuhaus.
 
EXPERTsuisse unterstützt die grundsätzliche strategische Stossrichtung der «SV17»: Es besteht jedoch erheblicher und dringlicher Anpassungsbedarf. Unter anderem unterstützt EXPERTsuisse eine Forderung für einen «Abzug für sichere Finanzierung» als fakultative Massnahme für die Kantone.

Details entnehmen Sie unserer ausführlichen Stellungnahme.

Positionen & Stellungnahmen

Hier finden Sie Positionen und Stellungnahmen von EXPERTsuisse zu wichtigen Themen der Branchen- und Fachentwicklung. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung (public-affairs@expertsuisse.ch).