Fachgebiete

Wirtschaftsprüfung, Steuern, Treuhand

Wirtschaftsprüfung

In einer komplexen, dynamischen, unsicheren Umwelt übernimmt die Wirtschaftsprüfung eine wichtige Sicherungsfunktion für die Wirtschaft. Die Wirtschaftsprüfung schafft Vertrauen bei Kapitalgebern, Kunden, Lieferanten und der breiteren Öffentlichkeit.

 

In ihrer Hauptaufgabe prüfen und testieren Wirtschaftsprüfer auf der Basis von Rechnungslegungsstandards erstellte Jahres- und Konzernrechnungen. Der Bilanzleser erhält damit eine Zusicherung, dass die finanzielle Lage des Unternehmens in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften und den angewandten Rechnungslegungsnormen dargestellt ist. Für Kapitalgeber bildet der Prüfungsbericht eine wichtige Voraussetzung für die Willensbildung, zumal sie selbst kein Einsichtsrecht in die Bücher ihrer Gesellschaft haben.

 

Darüber hinaus führen Wirtschaftsprüfer gesetzliche Spezialprüfungen nach den Vorschriften des Obligationenrechts, sowie andere betriebswirtschaftliche Prüfungen durch und erbringen verwandte Dienstleistungen (z.B. im Bereich Due Diligence).

Steuern

Steuerberatung ist die geschäftsmässige Hilfeleistung in steuerrechtlichen Angelegenheiten. Steuerberatung ist ein Teil der Rechtsberatung. Die damit verbundenen Berufsaufgaben dienen der Steuerrechtspflege, einem wichtigen Gemeinschaftsgut. Im beruflichen Alltag beschäftigen sich Steuerexperten mit sämtlichen Problemstellungen im Bereich der Einkommens-, Gewinn- und Vermögenssteuern sowie der indirekten Steuern. Zunehmend wichtig wird auch die Beratung von natürlichen und juristischen Personen im interkantonalen und internationalen Verhältnis.

 

Die Aufgabe des Steuerexperten in der Praxis beschränkt sich nicht nur auf die Lösung von steuerlichen Problemen. Steuerexperten müssen sich auch mit betriebswirtschaftlichen und juristischen Problemen auseinandersetzen. Eine optimale Steuerberatung erfordert Kenntnisse in allen wesentlichen betriebswirtschaftlichen Bereichen, wie z. B. der sachgerechten Finanzierung von Unternehmen, der Bewertung einzelner Aktiven in der Bilanz oder der Unternehmensbewertung.

Treuhand

In der Treuhand- und Wirtschaftsberatung beraten Treuhandexperten als kompetente Generalisten vor allem private Personen und KMU in allen unternehmerischen und wirtschaftlichen Fragen und über den gesamten Unternehmenslebenszyklus (von der Gründung bis zur Liquidation) hinweg. Kern der Tätigkeit sind Aufbau und Führen der Finanzbuchhaltung inkl. der Nebenbücher. Basierend darauf werden Zwischen- und Jahresabschlüsse erstellt und ausgewertet.

 

Zu den weiteren Aufgabengebieten gehören die Implementierung von Kostenrechnungssystemen, die Unterstützung in der Finanz- und Investitionsplanung, sowie die Beratung in Finanzierungsfragen. Ferner umfasst die Treuhandberatung auch die Beratung in gängigen Steuerangelegenheiten und die Erstellung von Steuererklärungen, wie darüber hinaus auch die ganzheitliche Beratung in gängigen Rechtsfragen, etwa in den Bereichen Ehe- und Erbrecht.

 

Mit ihren vielfältigen Tätigkeiten tragen Treuhandexperten zur Vertrauensbildung zwischen Kunden, Behörden und Dritten bei.

Revisionsbericht für Publikumsgesellschaften

Beschreibung der Verantwortlichkeit der Revisionsstelle für die Prüfung der Jahres-/Konzernrechnung