Diplomprüfung

Voraussetzungen

Zur Diplomprüfung werden alle Kandidatinnen und Kandidaten zugelassen, welche über einen der folgenden Ausweise verfügen:

  • eidg. Fachausweis als Treuhänderin oder Treuhänder;
  • eidg. Fachausweis als Fachfrau oder Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen;
  • Abschluss eines vom SBFI anerkannten Bildungsganges in Betriebswirtschaft an einer höheren Fachschule für Wirtschaft;
  • Abschluss in Betriebsökonomie oder Wirtschaftsrecht einer schweizerischen Fachhochschule (Bachelor oder konsekutiver Master);
  • Abschluss einer schweizerischen juristischen oder wirtschaftswissenschaftlichen Hochschule (Bachelor oder konsekutiver Master (resp. Lizentiat oder Diplom) oder Doktorat);
  • eidg. Diplom als Wirtschaftsprüferin oder Wirtschaftsprüfer;
  • eidg. Diplom als Treuhandexpertin oder Treuhandexperte;
  • eidg. Diplom als Expertin oder Experte in Rechnungslegung und Controlling;
  • einen Ausweis einer weiteren gleichwertigen in- oder ausländischen Ausbildung.

Praxisanforderungen

Gemäss Ziffer 3.31b der Prüfungsordnung wird zur Abschlussprüfung zugelassen, wer 4 Jahre qualifizierte Fachpraxis besitzt, wobei:

  • diese nach Erfüllen der notwendigen Vorbildung gemäss Buchstabe a, d. h., wenn die entsprechenden Prüfungen vollständig abgelegt wurden, zu erbringen ist;
  • diese bis zum 30. September des Prüfungsjahres im vollen Umfang erbracht sein muss;
  • diese sich auf die Bearbeitung anspruchsvoller Fachfragen aus dem Arbeitsgebiet einer Steuerberaterin oder eines Steuerberaters in einem privaten Unternehmen oder einer Angestellten oder eines Angestellten bei einer Steuerverwaltung erstrecken muss;
  • sich mindestens 2 Jahre auf das Gebiet der Schweiz oder des Fürstentums Liechtenstein zu beziehen haben.
Bei Unsicherheit über die Prüfungszulassung nehmen wir gerne eine Zulassungsabklärung vor. Bitte benutzen Sie dazu das entsprechende Formular. Eine Zulassungsabklärung dauert bei vollständig eingereichten Unterlagen ca. 2 Wochen

Promotionsbestimmungen

Die Diplomprüfung gilt als bestanden, wenn die Kandidaten mindestens eine Gesamtnote von 4.0 erzielt haben und dabei insgesamt nicht mehr als 2 Notenpunkte unter 4 zur Anrechnung kommen. Für die Ermittlung der Notenpunkte unter 4.0 werden die Prüfungsteile gemäss Ziffer 5.11 gewichtet. Wir weisen Sie darauf hin, dass im Falle von abweichenden Informationen alleine die gültige Prüfungsordnung sowie die gültige Wegleitung massgebend sind und nicht die vorliegenden Informationen.

Prüfungsinhalte

Diplomprüfungen (Prüfungsordnung Art.5.11.ff) Dauer
Diplomarbeit mit Kolloquium (30 Min) 10 Tage
Steuern (schriftlich) 5 Std
Betriebswirtschaft (schriftlich) 90 Min
Recht (schriftlich) 90 Min
Expertengespräch Steuern allgemein (mündlich) 60 Min
Kurzreferat (mündlich) 15 Min

Anmeldung zur Diplomprüfung

Anmeldung:

Ab 1.November per Anmeldeformular bis spätestens am 1. Dezember 2019.

Prüfungsdaten:

 
Einreichung der Diplomarbeit: 9. - 18. März 2020
Kolloquium der Diplomarbeit: August-September 2020 (Woche 33-37)
Schriftliche Diplomprüfung: 20. / 21. August 2020
Mündliche Diplomprüfung: August/September (Woche 36) 31. August - 2. September 2020

Prüfungsgebühr:

CHF 2'400.–
Diplomfeier: 6. November 2020

Die Unterlagen für beide Prüfungen senden Sie bitte per einschreiben an:

Prüfungssekretariat
Steuerexpert-Prüfung
c/o EXPERTsuisse AG
Stauffacherstrasse 1
8004 Zürich

Finden Sie hier die Prüfungsordnung und Wegleitung.

Downloads

Kontakt