Sie erhalten einen vertieften Einblick in die Konzeption der Schweizer MWST und die Wichtigkeit der korrekten Qualifikation der erbrachten Leistungen; damit wird auch das Grundlagenwissen vermittelt, welches für die Qualifizierungen der Leistungen nach EU-Recht (Teil 2) dient. Es werden praxisnah Export-Geschäftsfälle (Dienstleistungen und Lieferungen) aus Schweizer Sicht mehrwertsteuerlich, und soweit für die Steuerbefreiung notwendig, zollrechtlich erläutert. Zudem werden die Auswirkungen der Gesetzesrevision 2018 hinsichtlich der Registrationspflicht ausländischer Firmen analysiert und die Risiken und Chancen der Schweizer Fiskalvertreter dargestellt.

Zielpublikum

Fach- und Führungskräfte, Berater, Leiter und Mitarbeiter aus den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Controlling sowie Logistik und Einkauf, die sich mit den Tücken des grenzüberschreitenden Warenund Dienstleistungsverkehrs auseinandersetzen.

Das Seminar ist noch nicht ausgebucht.
Anmelden

Gesamt-Weiterbildungsangebot

Bild

Finden Sie das passende Weiterbildungsangebot (Stand 01/2019)